Forschung: Ein Tag in der Sauna ist gleichbedeutend mit einem guten Work-out

    514
    Anzeige

    Wenn Sie Saunagänge lieben, aber kein Freund des Fitnessstudios sind, haben wir eine gute Nachricht für Sie.

    Jüngste Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Nachmittag in der Sauna genauso gesundheitsfördernd ist wie ein halbstündiges Training.

    Im Rahmen der Studie wurden sowohl die Herzfrequenz als auch der Blutdruck der Teilnehmer kritisch untersucht. Die Teilnehmer mussten etwa 25 Minuten in der Sauna verbringen, und ihre Herzfrequenz und ihr Blutdruck wurden sowohl vorher als auch nachher gemessen. Dabei zeigte sich, dass Herzfrequenz und Blutdruck während des Saunagangs anstiegen. Nach dem Saunagang gingen die Werte zurück und waren sogar niedriger als normal. Aus diesen Daten lässt sich schließen, dass ein 25-minütiger Saunagang einer halben Stunde Radfahren entspricht.

    Die langfristigen Auswirkungen des Saunierens scheinen die gleichen zu sein wie die von Sport. Allerdings verbrennt man in der Sauna weniger Kalorien.